Pflege

Die Pflegeversicherung ist nur eine Teilkaskoversicherung. Viele Menschen sind der Annahme, dass die Pflegekasse sämtliche Leistungen der Pflege übernimmt. Ein Irrglaube:

Für jede Pflegestufe werden nur Pauschalbeträge gezahlt die gerade den Grundbedarf eines Pflegebedürftigen abdecken. Entstehen Wünsche über den Grundbedarf hinaus, müssen die Kosten selbst getragen werden. Wenn keine Pflegestufe bewilligt werden kann, heißt das nicht, dass keine Hilfe benötigt wird (Pflegestufe 0).

Dort wird bestimmt, wer „im Sinne des Gesetzes“ pflegebedürftig ist. Es geht aber auch um die Finanzierung, die Sicherung der angemessenen Versorgung und die Qualität der geleisteten Pflege. Der Gesetzgeber hat versucht eine Balance zu schaffen zwischen den Beitragszahlern und den Nutzern. Der demografische Wandel hat uns dazu gezwungen, einen Mechanismus zu schaffen, um die immer älter und gebrechlicher werdenden Menschen zu versorgen. Die wichtigsten monatlichen Leistungen der Pflegekassen sind das Pflegegeld und die Sachleistungen.

So unterschiedlich wie der Mensch ist, so unterschiedlich kann auch die Pflege sein. Die Rahmenbedingungen geben SIE allein vor und wir bieten Ihnen dafür von der gesetzlich vorgegebenen Versorgung bis zum Rund-um-Sorglospaket die ganze Fürsorge und Aufmerksamkeit mit Herz und Hand.

Bleiben Sie Gesund und genießen Sie das Leben.

 

Pflegedienst mit Herz und Hand

Behandlungspflege

Pflegedienst mit Herz und HandLeistungen der Krankenkasse auch genannt = Behandlungspflege, die vom Arzt verordnet wird

  • Medikamentengabe = herrichten, verabreichen, besorgen, abholen ...
  • Augentropfen / Salben nach Augenoperation
  • Injektionen
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Stomaversorgung und Versorgung eines suprapubischen Katheters
  • Wundbehandlung und Wundmanagement
  • Katheterisierung
  • Ulcusbehandlung der Beine
  • Wechsel und Pflege von Trachealkanülen

 

Betreuung von psychisch kranken Menschen

Psychosoziale Betreuung

Erschöpft, verzweifelt und überfordert – so ist oft die Situation in einer Familie, die einen Angehörigen pflegen, der an einer psychischen Erkrankung leidet. Doch viele Familien nehmen bewusst die Pflege auf sich, weil sie ihren Angehörigen nicht in fremde Hände abgeben wollen. Erwünscht wird, dass die Kranken tagsüber versorgt werden, aber trotzdem auch in der gewohnten Umgebung bleiben können. Hier setzen wir mit unserem Betreuungskonzept an. Im Vordergrund stehen therapeutische, psychosoziale und pflegerische Ziele.

Es wird dafür Sorge getragen, dass die soziale und pflegerische Betreuung, die insbesondere für psychisch erkrankte Menschen groß ist, zu Hause aufrecht erhalten wird. Ihre Angehörigen werden von qualifizierten und besonders geschultem Personal betreut (z.B. Fachpflegekräfte für Gerontopsychiatrie/Demenzbetreuung).

Durch Fort- und Weiterbildungskurse ist es uns möglich, Ihnen und Ihren Angehörigen mit qualifiziertem Rat und Tat zur Seite zu stehen und Ihnen bei der Alltagsbewältigung behilflich zu sein. Gern sind wir für Sie da. Bitte sprechen Sie uns an.

Info: Diese Betreuung wird von der Pflegekasse bis zu 100,- Euro bzw. 200,- Euro monatlich im Härtefall bezahlt.

 

Pflegedienst mit Herz und Hand

Häusliche Grundpflege

Leistungen der Pflegekasse auch genannt = häusliche Grundpflege

  • Grundpflege = Unterstützung und Übernahme der Körperpflege
  • Erhaltung der Mobilität = aktivierende Pflege
  • spezielle Lagerung bei Bettlägerigkeit
  • Pflege von schwerst- und chronisch Kranken
  • Verhinderungspflege = wenn pflegende Angehörige eine Auszeit brauchen
  • Betreuungsangebot für Demenzkranke (Gedächtnistraining, Spiele, Vorlesen, Spaziergänge und vieles mehr)
  • Ernährung

Pflegedienst mit Herz und Hand
Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Reinigung der Wohnung
  • Einkauf
  • Zubereitung von Hauptmahlzeiten
  • Waschen und Pflegen der Wäsche

und noch vieles mehr, fragen Sie uns!